ab CHF 120 versandkostenfrei

French Press (Stempelkanne)

Die French Press ist ein zeitloser Klassiker. Wenn mal der richtige Mahlgrad gefunden wurde, ist die Kaffeezubereitung so einfach, wie wohl mit keiner anderen Methode. Gleichzeitig schont die French Press Ressourcen (wenig Elektrizität nötig, kein Abfall). Der wichtigste Tipp: Kaffee frisch mahlen! Bereits 15 Minuten nach dem Mahlen verliert der Kaffee spürbar Aromen. Die beste Anschaffung ist hier deshalb eine passende Mühle (elektrisch oder Handmühle).

Zubereitung: Anleitung French Press

Schritt 1
Mahle 12 Gramm Kaffee. Damit du immer frischen Kaffee geniessen kannst, mahle nur gerade so viel wie du verbrauchst. Eine Waage ist empfehlenswert. Achte darauf, dass der Mahlgrad eher grob ist. Probiere hier herum, bis der Kaffee weder sauer noch bitter ist.

Schritt 2
Spühle die French Press mit heissem Wasser kurz aus.

Schritt 3
Gib das Kaffeemehl in die French Press, füge 200 Gramm heisses Wasser (94-96°C, bei aufgekochtem Wasser: 1 Minute warten) hinzu.

Schritt 4
Rühre kurz um, damit das Kaffeemehl gleichmässig im Wasser verteilt wird.

Schritt 5
4 Minuten nach dem Aufguss, kannst du den Stempel runterdrücken.

Schritt 6
Fülle den Kaffee sofort in Tassen oder einen anderen Behälter um, damit eine Überextraktion vermieden wird. Enjoy :-)

Tipps und Tricks zur Kaffeezubereitung mit der French Press

Hier haben wir für dich die wichtigsten Stellschrauben beschrieben, falls der Kaffee mal nicht auf Anhieb schmecken sollte.

Kaffee schmeckt zu sauer:

  • Häufigste Ursache: Mahlgrad zu grob
  • Brühtemperatur zu niedrig (Wasser sollte 94-96°C heiss sein, sämtliche Gefässe sollten mit heissem Wasser ausgespühlt werden)

Kaffee schmeckt zu bitter

  • Häufigste Ursache: Mahlgrad zu fein
  • Kein hochwertiges Mahlwerk: Billige Mühlen produzieren viele Kleinst-Teilchen, die übermässig extrahieren und dem Kaffee einen bitteren Geschmack geben
  • Brühtemperatur zu hoch (Wasser sollte 80-90°C heiss sein)
  • Bohnenwahl: experimentiere mit unterschiedlichen Kaffees

Kaffee hat zu wenig Aroma

  • Kaffeemenge und/oder Brühtemperatur erhöhen
  • Länger umrühren, erhöht die Extraktion
  • Röstdatum des Kaffees zu alt
  • Bohnenwahl: experimentiere mit unterschiedlichen Kaffees

Empfohlene Kaffees

Wir empfehlen aus unserem Sortiment die beiden Filterröstungen Nicaragua Finca San Ramon (Geschmacksnoten von Schokolade, Nuss, Nougat) und Äthiopien Sidamo (florale Noten, Geschmacksnoten von Pfirsich und Schwarztee).  Beide Kaffees sind hell geröstet und ideal für die French Press.


Willst du diese gratis Zubereitungsanleitung zum Abspeichern oder Ausdrucken? Schicke uns eine Mail mit dem Betreff "Zubereitung French Press" an hello@simons-kaffee.ch. Wir schicken dir dann gerne ein PDF mit den wichtigsten Tipps.