ab CHF 120 versandkostenfrei

5 Schritte für besseren Kaffee aus dem Vollautomaten

Kann man mit einem Vollautomaten richtig guten Kaffee beziehen? Meine Antwort ist ganz klar: ja! Wenn man die richtigen Bohnen verwendet und den Vollautomaten gut einstellt. In diesem Beitrag geht es um den zweiten Punkt: Wie stelle ich den Vollautomaten richtig ein? Die fünf Schritte sollten dir helfen, mehr aus deinem Vollautomaten rauszuholen. Viel Spass und schreibe mir gerne, ob die Anleitung bei dir funktioniert hat!

5 einfache Schritte für besseren Kaffee aus dem Vollautomaten

Schritt 1 Getränkemenge einstellen
Ich empfehle für Espresso 30ml, für Café Crème 120ml. Dies kannst du eigentlich bei allen Modellen so direkt programmieren. Wieso nicht mehr beim Espresso? Wenn du bspw. 60ml Espresso beziehst, hast du kein konzentriertes Getränk mehr, eher so ein Mini-Café-Crème. Wenn du das gerne hast: perfekt! Mach das! Wenn du aber einen typischen Espresso (konzentriert, kräftig, schwerer Körper usw.) möchtest, dann reduziere die Menge auf 30ml.

Schritt 2 Mahlgrad
Bei allen Vollautomaten, die ich bis jetzt eingestellt habe, musste ich den Mahlgrad feiner einstellen, als die Werkseinstellung. Für Espresso sogar deutlich feiner. Hier kommt es auch noch darauf an, was du für Bohnen verwendest. Hast du sehr dunkel geröstete Bohnen (was ich persönlich nicht empfehlen würde und auch geschmacklich nicht mag), passt der Mahlgrad möglicherweise. Verwendest du aber so "Medium" geröstete Bohnen, so musst du fast sicher den Mahlgrad feiner einstellen.

Schritt 3 Getränk beziehen
Beziehe jetzt dein Hauptgetränk. Trinkst du vor allem Café Crème? Dann arbeite in Schritt 3 und 4 mit dem Café Crème. Trinkst du vor allem Espresso oder Espressobasierte Getränke (Cappuccino, Flat White usw.)? Dann arbeite mit dem Espresso.

Schritt 4 probieren & feinjustieren
Jetzt fängt der Spass an: Probiere dein Getränk. Feinjustieren kannst du nach dem folgenden Schema:

zu viel Säure: Mahlgrad feiner einstellen, wenn das nicht hilft Brühtemperatur erhöhen, wenn das auch nichts hilft ev. mal neue Bohnen testen
zu bitter: Mahlgrad grober einstellen, wenn das nicht hilft Kaffeemenge erhöhen (häufig mit Anzahl Bohnen dargestellt), wenn auch das nicht hilft ev. mal neue Bohnen testen
zu wenig intensiv: Kaffeemenge erhöhen (häufig mit Anzahl Bohnen dargestellt)

Schritt 5 Americano
Wenn du deine Maschine im Schritt 4 für den perfekten Espresso eingestellt hast, stehen die Chancen gut, dass du mit dem Mahlgrad relativ fein gegangen bist. Wenn du jetzt einen Café Crème beziehst, tröpfelt der Kaffee ewig durch (Überextraktion) und schmeckt bitter. Das kannst du mit einem Americano umgehen: Beziehe einen Espresso und verdünne nach Belieben mit Wasser. So musst du keine Kompromisse eingehen beim Mahlgrad und kannst gleichzeitig einen leckeren Espresso und einen leckeren Café Crème beziehen!

 

Probierpaket Vollautomat: aktuell versandkostenfrei

Weil wir wissen, dass ein Vollautomat anders Kaffee brüht als beispielsweise eine Espresso-Maschine, haben wir für den Vollautomaten auch spezielle Röstprofile entwickelt. Entstanden sind zwei zugängliche, richtig gute Kaffees. Beide Kaffees sind mitteldunkel geröstet. Der Espresso Blend ist ein kräftiger Kaffee mit Geschmacksnoten von Schokolade, Nuss und Mandeln. Der Café Crème Blend ist milder, viel Schokolade und eine leicht florale Note.

Hier aktuell versandkostenfreies Probierpaket bestellen.

  

Fragen? Fragen!

Mir ist bewusst, dass dies nur eine Kurz-Anleitung ist. Viele Hintergründe (bspw. wieso feiner mahlen wenn Kaffee zu viel Säure aufweist) habe ich nicht erklärt. Wenn du Fragen hast, schreib mir diese gerne an simon@simons-kaffee.ch oder direkt hier als Kommentar. Ich freue mich darauf!

 

Liebe Grüsse

Simon