ab CHF 120 versandkostenfrei

Brasilien Igarapé - Herkunft & Story

Der Brasilien Igarapé wird sowohl in den Blends wie auch als Single Origin Espresso geröstet. Als Single Origin ein wahnsinnig süsser, cremiger Kaffee mit traditionellen nussig-schokoladigen Noten. Zusammengestellt wird der Kaffee von acht verschiedenen Farmen in Alto Paranaîba (Minas Gerais) in Brasilien. Dies ermöglicht uns, Jahr für Jahr ein konstantes Tassenprofil zu erhalten - und den Produzenten eine längerfristige Abnahme ihres Kaffees zu ermöglichen.

Brasilien Igarapé

Land Brasilien
Region Alto Paranaíba, Minas Gerais
Produzenten
Fazenda Boa Vista, José Alves da Rocha, Patrocínio
Fazenda Castelhana, Cesar Jordão, Monte Carmelo
Fazenda Castelhana, Acácio José Dianin, Monte Carmelo
Fazenda Cláudia, Elmiro Resende Cunha, Monte Carmelo
Fazenda Macaúbas, Guilherme Figueiredo Vanço, Araguari
Fazenda Olhos D’Água, Fernando Antônio de Oliveira, Perdizes
Fazenda São Sebastião, Vinicius Navarro Borel Amaral, Pedrinópolis
Fazendinha, Edna Matiko Otake, Perdizes
Anbauhöhe 890 - 1050 m.ü.M.
Varietäten
Mundo Nuovo, Red Catuai
Aufbereitung trocken (natural)
Erntezeit
Mai und Juni
Aromaprofil
voller, cremiger Körper, Noten von Schokolade, Caramell und Nüsse


Mit diesem Kaffee unterstützt du ein Projekt, das in der brasilianischen Region Apui Regenwald aufforstet und nachhaltig schützt. Das Projekt wird von der Organisation IDESAM durchgeführt und wurde nach den grossflächigen Waldbränden im Sommer 2019 ins Leben gerufen.

Mithilfe eines Agroforstsystems sollen grössere Flächen nachhaltig geschützt und gleichzeitig eine vernünftige landwirtschaftliche Nutzung durch lokale Familien ermöglicht werden. Unter anderem werden auch Kaffeebäume angepflanzt. Pro verkauftes Kilogramm Brasilien Igarapé wird, gemeinsam mit dem Importeur Volcafe Select, Aufforstung und Schutz von einem Quadratmeter finanziert.