ab CHF 120 versandkostenfrei

So wird dein Kaffee richtig lecker

Egal ob du deinen Kaffee mit dem Bialetti, im Vollautomaten oder einer professionellen Siebträgermaschine zubereitest: Damit dein Kaffee auch lecker rauskommt sind einige universell gültige Punkte zu beachten:

  • Kaffee frisch mahlen: Ein super-wichtiger Punkt. Frisch gemahlener Kaffee (max. 15 Minuten vor Zubereitung) hat deutlich mehr Aromen als vorgemahlener Kaffee. Die Investition in eine gute Mühle lohnt sich.
  • Frisch geröstete Bohnen: Hochwertige Kaffeebohnen haben ein bestimmtes Zeitfenster, in dem sie richtig, richtig gut schmecken. Bei Kaffee aus dem Supermarkt ist das Röstdatum meist unbekannt und die Chance alten Kaffee zu erwischen hoch. Ein Kaffee kann aber auch zu frisch sein: ziemlich kompliziert, oder? Wir haben deshalb auf jeder Verpackung den Zeitraum angegeben, in dem die Bohnen mit dem maximalen Aroma konsumiert werden kann.
  • Richtige Bohne für die richtige Zubereitungsart: Je nach dem, wie eine Bohne geröstet wurde, ist sie für eine bestimmte Zubereitungsart besser oder weniger gut geeignet. Deshalb findest du auf unseren Verpackungen Symbole mit den Zubereitungsarten, die wir für den entsprechenden Kaffee empfehlen. Natürlich ist richtig guter Kaffee auch Geschmackssache. Experimentiere gerne ein bisschen rum.
  • Wasser: Je nach Getränketyp besteht ein Kaffee zu über 90% aus Wasser. Die Inhalte deines Leitungswassers können daher deinen Kaffee sehr stark beeinflussen. Meistens ist das Wasser zu kalkhaltig. Ein Tischfilter (beispielsweise von Brita) schafft hier einfach Abhilfe. Je nach Wasservoraussetzungen ist diese Lösung nicht perfekt, in den meisten Fällen aber bereits eine klare Verbesserung zu ungefiltertem Wasser.

 Je nach Zubereitungsart gibt es noch weitere Tipps: Für Zubereitungsanleitungen hier klicken.